Einleiten der Fruchtung

Das Einleiten der Fruchtung geschieht in der Regel durch:

  • Erhöhen der Luftfeuchtigkeit
  • regelmäßiges Lüften der "Fruchtungskammer"
  • Licht

Je nach Pilzart kann die Fruchtung anhand eines Kälteschocks schneller eingeleitet werden. Der Austernseitling beispielsweise fruktifiziert in der Natur erst, nach dem ersten Frost. Dies können wir uns zu nutze machen. Je nachdem, wie groß der "Substratbrocken" ist, kann er für eine Weile in das Kühlfach. Da gab schon die skurilsten Ideen, habe schon davon gehört, dass jemand seinen Stohballen komplett mit Eiswürfeln eingepackt hat - eigentlich gar nicht so blöd :-)

Der Beginn der Fruchtung (das bilden der Fruchtkörper) wird durch die Bildung von so genannten Primordien eingeleitet. Dies sind kleine Knötchen an der Substratoberfläche. Aus diesen entstehen dann die eigentlichen Fruchtkörper. Sollte man es bis hier hin geschafft haben, kann kaum mehr etwas schief gehen ;-)

Champignons - Die ersten Fruchtkörper